nach oben
 

Gepflegt Wohnen Gamlitz –
in unserem Haus ist immer was los!

Überzeugen Sie sich selbst, dass dieser Satz kein leeres Versprechen ist. Ein reichhaltiges Aktivitäten- und Freizeitprogramm mit unterschiedlichen Schwerpunkten bietet unseren Bewohnern die Möglichkeit, den Alltag abwechslungsreich zu gestalten, im sozialen Austausch zu bleiben, sowie Fähigkeiten zu erhalten oder ganz neu zu entdecken.

 

Die Terrasse im Innenhof ist gut genutzt....

Egal ob die Männerrunde die Bocciakugeln auspackt um eine Runde die Kugeln zu werfen, ob gemeinsam mit Siegi gerätselt oder Stadt, Land, Fluss gespielt wird, ob Besuch empfangen oder einfach nur der Sommertag genossen wird—die Terrasse im Innenhof ist nicht nur beliebt, sonder wirklich gut besucht!

 

Abendliche Geselligkeit

Unsere Siegi lässt sich ja immer was neues einfallen und so gibt es ab sofort einen neuen Programmpunkt in unserem abwechslungsreichen Aktivitätenprogramm: wöchentlich findet eine Abendrnde für all jene statt, die gerade im Sommer noch nicht so früh ins Bett wollen. Das erste Treffen in geselliger Runde war ein voller Erfolg und so verging ein Abend bei Sekt, Knabbereien und netten Gespräschen.

 

Alles Domino

In der Corona-Zeit wurde unsere Werkstatt fleißig besucht und Bewohner haben Dominosteine gestaltet. Es wurde gemessen, gesägt und Ecken mussten in liebevoller Detailarbeit geschmiergelt werden. Danach fehlten nur noch die Punkte und seit ein paar Tagen ist dieses tolle Werkstück im Einsatz. Ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Handwerker!

 

Sommerfeeling

Zumindest der Kalender zeigt es mittlerweile an: der Sommer steht in seinen Startlöchern. In einer eigens zu diesem Thema gestalteten Gruppe hat unsere Seniorenbetreuerin Sigi nicht nur Themen rund um den Sommer besprochen, auch unsere Schaufensterpuppe hat ihr Hochzeitskleid abgelegt und erstrahlt nun im Sommer-Strand-Outfit. Nun darf nur noch gehofft werden, dass das Wetter auch bald mitspielt!

 

Gepflegt Wohnen Gamlitz goes online

Nicht nur unser Pflegeheim verändert sich durch unseren Zubau sukzessive, sondern auch optisch zeigen wir mit unserem neuen Webseitenauftritt ein neues Gesicht. Wir laden Sie ein, sich Ihr persönliches Bild zu machen und freuen uns schon, Sie künftig in gewohnter Weise mit aktuellen Beiträgen aus dem Haus und in Bälde schon mit Bildern von unserem Zubau überraschen zu dürfen.

 

Muttertagsfeier

Um unsere Mütter und Frauen in unserem Haus zu ehren, hatte unsere Seniorenbetreuerin Siegi in liebevoller Hingabe kleine Küchlein gebacken, die am Morgen des Muttertages zum Frühstück verteilt wurden. Damit nicht genug: Am Nachmittag hat sie eine Feier im Garten organisiert und selbst gebastelte Geschenke und Blumen wurden verteilt.

 

Einblicke in das Corona-Monat Mai

Wer glaubt, wir lassen uns uns von Abstands- und Hygienebestimmungen unterkrigen hat sich geirrt. Das Alltagsleben im Haus ist gewohnt bunt, es wird gegartelt, gesungen, gefeiert und getanzt. Auch die Besuche, die in diesem Monat wieder möglich waren haben sehr zum allgemeinen Wohlbefinden beigetragen.

 

Nachrichten für unsere Lieben zu Hause

Herausfordernde Zeiten erfordern Kreativität und so haben wir mit unseren Bewohner/innen persönliche Botschaften gestaltet, um den Lieben zu Hause eine kleine Freude zu machen. Denn viele Angehörige haben in der Zeit des Besuchsverbotes Kleinigkeiten einfallen lassen, um den Bewohnern zu zeigen, dass an sie gedacht wird: mit Süßigkeiten, Mehlspeisen, selbst gebastelte Karten und Zeichnungen von vielen Enkerln verschönern aktuell viele Zimmer. Dennoch freuen sich alle auf die Lockerung des Besuchsverbotes!

 

Wir trotzen der Baustelle und gestalten unseren Außenbereich

Nicht nur im Haus, sondern auch rund ums Haus soll der Frühling sicht- und spürbar werden. Auch wenn wir durch die Baustelle aktuell etwas eingeschränkt sind, nutzen wir das schöne Wetter der letzten Tage um den Außenbereich zu verschönern. Mit vielen helfenden Händen, viel Gelächter und dem ein oder anderen Gespräch mit Abstand versteht sich…

Auch unsere Fassade hat Dank Haustechniker Günter bereits einen neuen Anstrich bekommen und der neue Eingangsbereich nimmt Gestalt an.